Image Alt

Adumá Saxophonquartett

©Zuzanna Specjal - Adumá Saxophonquartett

Adumá Saxophonquartett

©Zuzanna Specjal - Adumá Saxophonquartett

Giocoso! Barocke und Romantische Werke deutschsprachiger KomponistInnen arrangiert für Saxophon

Am 3. Juli 2022 wird die Kultur- und Wegekirche Landow das Adumá Saxophonquartett im Rahmen des 23. Landower Musiksommers 2022 willkommen heissen.

Das Adumá Saxophonquartett aus Berlin und Rostock stellt in seinem neuen Giocoso! Programm Werke berühmter Komponisten dem selten gespielten Œuvre von Emilie Mayer gegenüber, die von ihren Zeitgenossen gerne achtungsvoll als „weiblicher Beethoven“ bezeichnet wurde. Vom barocken Konzert Telemanns über Brahms´sche Tänze und Schuberts Ballettmusik bis hin zum Streichquartett geben die Musiker aus Berlin den orchestralen und kammermusikalischen Werken vergangener Zeiten einen neuen klanglichen Anstrich.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 12 Euro.

Zuvor bietet der Freundeskreis Kirche zu Landow e.V. ab 16 Uhr eine Kaffeetafel an.

Programm

Georg Philipp Telemann

Allegro aus Konzert für 3 Violinen aus der Tafelmusik Nr. 2

 

Emilie Meyer (1812-1883)

Streichquartett Nr. 1, Op. 14 (1858)

 

Franz Schubert (1797-1828)

Ballett de Rosemonde

Rosamunde: Zwischenaktmusik Nr. 2

 

Johannes Brahms (1833-1897)

Ungarische Tänze VI, VIII

 

Adumá Saxophonquartett

Irina Yudaeva – Sopransaxophon

Christian Schilf – Altsaxophon

Yunxi Cheng – Tenorsaxophon

Kathrin von Kieseritzky – Baritonsaxophon

 

Adumá ist ein klassisches Saxophonquartett aus Berlin, das international besetzt ist. Ausgestattet mit kulturellen Hintergründen aus Deutschland, Russland und China entwickeln die vier MusikerInnen gemeinsam spannende und vielfältige Programme. Ihr Repertoire reicht von Bearbeitungen barocker Musik bis zu Originalkompositionen der Gegenwart und schließt Kompositionen der Klassik und Romantik mit ein.

Die SaxophonistInnen studierten u. a. an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin, der Universität der Künste Berlin, der Hochschule für Musik und Theater Hannover, der Hochschule für Musik und Theater Rostock und dem Mozarteum Salzburg und gewannen in unterschiedlichen Kammermusikbesetzungen und solistisch Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben.

Für mehr Information siehe: https://www.aduma-quartett.de

Logo

9:00 Uhr - 19:00 Uhr (Zwischen Ostern und Ende Oktober)

Der Besuch der Kirch ist frei. Für Ticketinformation bei Veranstaltungen siehe Programm.

Landow 2, 18573 Dreschvitz