Kultur- und Wegekirche
Wegekirche Landow


spaceGehe deinen Weg ruhig –
spacemitten in Lärm und Hast,
spaceund wisse, welchen Frieden
spacedie Stille schenken mag.

spaceLebe in Frieden mit Gott,
spacewie du ihn jetzt für dich begreifst
spaceund wie er sich dir zeigt;
spaceund was auch immer
spacedeine Mühen und Träume sind
spacein der lärmenden Verwirrung des Lebens
spacehalte Frieden mit deiner eigenen Seele
spaceund vertraue Gott.

spaceaus Irland, 13. Jh.



Kirchen sollten offene und einladende Orte der Einkehr und der Ruhe sein. Auch die Tradition der Wegekapellen an Pilger- und Kreuzwegen, und die Geschichte des Kirchenasyls stehen für diese Bestimmung, ebenso das schwedische Modell des Netzes von offenen Wegekirchen.

Die Kirche Landow, am Rügen-Rund-Radweg gelegen, ist eine von Ostern bis in den Herbst tagsüber offene Kirche mit Ausstellungen und Meditationsangeboten. Hier sind Radfahrer, Wanderer und Urlauber als »moderne Pilger« und Einheimische zur Stille, zum Nachdenken und Ausruhen eingeladen:


spaceRast!
spaceGast sein einmal.
spaceNicht immer selbst seine Wünsche bewirten
spaceMit kärglicher Kost.
spaceNicht immer feindlich nach allem fassen;
spaceEinmal sich alles geschehen lassen
spaceund wissen:
spaceWas geschieht, ist gut.
spaceRainer Maria Rilke